Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 182 mal aufgerufen
 Termine, Ergebnisse, Reglements
Bros2 Offline



Beiträge: 497

04.03.2013 08:23
RE: Scaleauto-Reglement 1:24 antworten

Wie beschlossen bekommen die breiten Porsche-Modelle mit den Plastik-Karosseriehalter 10gr in die Karosserie. Die Porsche mit den Metallhaltern nur 5gr. Die Cup-Porsche dagegen erhalten, aufgrund der schmalen Spur, kein Zusatzgewicht !

Die Schablone aus dem Renncenter Hannover (gibt es dort käuflich zu erwerben) gilt für die Abmessung der Breite und Reifen.

Zugelassen sind nur 13mm PROCOMP-Reifen mit roter Schrift.

Die Originalmotoren, die in den jeweiligen Fahrzeugtypen vorhanden sind, sind zu verwenden.
Sollte es zu große Streuungen bzw. Probleme bezüglich der Verfügbarkeit geben, so kann man sich auf einen anderen Motor (z.B. Slotdevil 3025, ....) festlegen.

Die Fahrzeuge müssen dem Originalzustand entsprechen. Allerdings dürfen "defekte" Teile ( anscheinend hat die Serienproduktion dort nicht immer die gewünschte Qualität?), z.B. H-Träger, Leitkiel, Schrauben, Karosseriehalter,Kugellager, Schleifer,..., ausgetauscht werden.
Es soll aber keine Bastelklasse entstehen, sondern nur Problemen Abhilfe geschaffen werden. Daher sind Zusatzgewichte bzw. Veränderungen am Chassis nicht erlaubt.
Zusätzliche Verklebungen, z.B. Befestigung der Achsblöcke, Karosseriesteifigkeit, sind erlaubt.

Sollte sich zukünftig ein Modell oder eine andere Sache als "überlegen" erweisen, so kann vom Reglement her eingegriffen werden. Aber nur nach vorheriger gemeinsamer Absprache.

Wie auch in anderen Rennserien gibt es hier auch den ZUSATZPUNKT für ein Fahrzeug, daß in dem Rennen nur einmal eingesetzt wurde.

Die Bahnspannung beträgt 11 Volt.

Die Heckspoiler sind zu verwenden. Sollte ein Spoiler während des Rennens nicht wieder angebracht werden, so wird das mit 1 Runde Abzug bestraft.



[ Editiert von Bros2 am 04.03.13 8:30 ]

SRC WESERBERGLAND :platz1: :zgermany:

Red Devil Offline




Beiträge: 144

04.03.2013 09:44
#2 RE: Scaleauto-Reglement 1:24 antworten

@Ingo...

Schau dir mal den SRP Motor Speed25 an...
Haben damit gute Erfahrungen gesammelt...

Sind flexible Heckspoiler zugelassen...

Der R8 kommt langsam ...(das Fahrwerk ist nicht grade gut verarbertet)

LG Gerd

Bros2 Offline



Beiträge: 497

04.03.2013 10:21
#3 RE: Scaleauto-Reglement 1:24 antworten

Flexible Heckspoiler sind zugelassen. Der obere Teil muß halt aus Plastik sein, die Stützen können auch aus Gummi sein, sodaß sie sich bewegen können.

SRC WESERBERGLAND :platz1: :zgermany:

Bros2 Offline



Beiträge: 497

06.10.2013 17:40
#4 RE: Scaleauto-Reglement 1:24 antworten

Die Reifen der Scaleauto-1:24-Serie:

hinten:

PROCOMP 3 (# SC 2421 P)
Durchmesser: 27,5mm
Felge: 21 mm (ohne Reifen: # SC 4004)
Breite: 13mm

vorne:

Original bzw. zu empfehlen # SC 2709 P

[ Editiert von Bros2 am 06.10.13 17:42 ]

SRC WESERBERGLAND :platz1: :zgermany:

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen